Formate zur Beitragseinreichung

Die Beitragseinreichung über ConfTool kann für folgende Formate erfolgen: 

 

Diskurswerkstatt

In einer Diskurswerkstatt werden in 120 Minuten hochschuldidaktische Initiativen oder Maßnahmen in ihrer Wirkung auf den Regelbetrieb der Hochschule aus mindestens zwei, höchstens vier Perspektiven mit mehreren Beitragenden gemeinsam beleuchtet, diskutiert und Implementationsschritte formuliert. Bei der Verbindung der verschiedenen Perspektiven werden die Teilnehmenden auf unterschiedliche Weise eingebunden. Die Einreichung erfolgt als gemeinsame Gruppeneinreichung. Die Gruppe ist für die Gestaltung der gesamten Diskurswerkstatt verantwortlich. Die Konzeption soll für eine Teilnehmendenzahl von 20 bis 50 Personen geplant und methodisch dargestellt werden.

Workshop

In Workshops werden zu den jeweiligen Themenfeldern hochschuldidaktische Maßnahmen und Entwicklungen vorgestellt, mit Teilnehmenden aktiv bearbeitet und mit ihren Chancen und Grenzen für den Einfluss auf den Regelbetrieb beschrieben. Workshops umfassen je 120 Minuten, die Einbindung der Teilnehmenden kann auf vielfältige Weise erfolgen. Inputs sollen 20 Minuten nicht überschreiten. Die Einreichung erfolgt als Einzeleinreichung (Einzelperson oder mehrere Personen). Die Konzeption soll für eine Teilnehmendenzahl von maximal 20 Personen geplant und methodisch dargestellt werden.

Kurzvortrag

In einem maximal 20-minütigen Vortrag mit anschließender Diskussion kann zu einem der drei Themenfelder referiert werden. Einige Diskussionsfragen, die sich aus dem Vortrag ergeben, sollen vorbereitet werden. Die Einreichung erfolgt als Einzeleinreichung (Einzelperson oder mehrere Personen). Die Zusammensetzung der Vortragssessions oder eines stärker diskursiv angelegten Impulsforums erfolgt durch das Programmkomitee und die Chairs der jeweiligen Themenfelder.

Posterpräsentation

In einer Postergalerie werden Poster zu aktuellen Herausforderungen der drei Themenfelder präsentiert. Die Poster sind entweder vor Ort durch eine*n für das Poster Verantwortliche*n zu begleiten oder durch eine Audio- oder Videobotschaft, die per QR-Code auf dem Poster zu finden ist. Die Einreichung erfolgt als Einzeleinreichung (Einzelperson oder mehrere Personen).

Transfermarkt Hochschullehre

In diesem Format können Lehrende und Studierende aller Fachrichtungen besonders gelungene Lehrkonzepte einreichen. Eine Orientierung an den drei Themenfeldern ist nicht erforderlich. Die Präsentation kann als Poster, als Video, Screen- oder Podcast (max. 5 Minuten) oder in einem anderen geeigneten Format gestaltet werden. Die besten Lehrkonzepte werden von den Teilnehmenden ausgewählt und prämiert.

Promovierendenforum - Pre-Conference